Zielführend kommunizieren - Effizienz mit Leichtigkeit verbinden

Technologien des Wohlbefindens
Körperintelligenz optimal nutzen

Abschied vom Kommunikations-Tohuwabohu

Mehr Leichtigkeit, weniger Energieräuber und Spaßbremsen im Alltag

Zielführend kommunizieren: Wozu?

Wir kommunizieren immer mehr, immer schneller und immer häufiger aneinander vorbei. Welche Ironie: Wir beherrschen die Funktionen unseres Mobiltelefons inzwischen besser als die unseres Gehirns, von unserem Körper ganz zu schweigen. Wir reden uns ein, mehr zu erreichen, indem wir ständig erreichbar sind. Wir lassen uns von Technik „takten" statt selbst der Taktgeber zu sein.

Segen und Fluch liegen nah beieinander, wenn Sinn und Zweck im Umgang mit Technik zu wenig hinterfragt werden. Menschen sind keine Maschinen! Legen automatisierte Prozessabläufe den Nutzern ein zu enges Korsett an, geht ihnen die Luft aus. Und dann?

Zielgruppe: Führungskräfte; Firmeninhaber; jeder mit Kundenkontakt; jeder, der seine Selbst-Organisation optimieren will

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Die Geister, die wir riefen...: Eine humorvolle Situationsanalyse.
  • Inwieweit können Wissenschaft, aber auch gesunder Menschenverstand uns Lösungswege aufzeigen?
  • Sechs - zum Teil verblüffend einfache - Schritte mit hohem Wirkungsgrad: Erreichen Sie mit Leichtigkeit mehr!
  • Das Schwerste zum Schluss: Wie gelingt die praktische Umsetzung?

 

Zielführend kommunizieren statt Kommunikations-Tohuwabohu

Gravitationswellen im Alltag: Wissenschaft, Weisheit, WOW-Effekte

Vortrag und Porträt Martina Dressel rund um den Erfolgstag 2013

Sie sind interessiert?

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

Kontakt aufnehmen